Extra

Berlin der 1920er Jahre

Das Bauhaus ist weltweit bekannt und wird als einflussreichste Schule des 20. Jahrhunderts im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs geschätzt. Neben Bauten bekannter Bauhäusler wie Walter Gropius und Ludwig Mies van der Rohe zeichnet Berlin mit Bauten von Erich Mendelsohn, Bruno Taut, Wassili und Hans Luckhardt mit Alfons Anker ein komplexeres Bild der Klassischen Moderne. In den 20er Jahren entstanden hier im Fahrwasser der nahen Bauhauses in Dessau hervorragende Beispiele des Neuen Bauens. Sowohl die sechs UNESCO-Siedlungen, als auch die Wohnmaschine von Le Corbusier bereichern die Palette der modernen Architektur in Berlin.

Führung anfragen
Sprache

* Pflichtfelder

Mit dem Abschicken des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet werden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere wichtige Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Projektauswahl Nord-Westen

Haus des Rundfunks Hans Poelzig
Großsiedlung Siemensstadt Hans Scharoun I Walter Gropius I Fred Forbat I Hugo Häring
Unité d‘Habitation Le Corbusier
Haus am Rupenhorn Wassili und Hans Luckhardt I Alfons Anker

Projektauswahl Süd-Osten

IG-Metall-Haus Erich Mendelsohn
Haus der Buchdrucker Max Taut
Ullstein Druckhaus Eugen G. Schmohl
Flughafen Tempelhof Ernst Sagebiel
Hufeisensiedlung Bruno Taut

Dauer jeweils ca. 3-4 h (Halbtagestouren)

auch kombiniert als Ganztagestour möglich, Dauer ca. 8h