Klassik-Tour

MITTE OST UND CITY WEST

Berlin hat zwei Hauptzentren: Rund um den Fernsehturm am Alexanderplatz hat sich die DDR einen weiträumigen und großmaßstäblichen Stadtraum geschaffen, der internationale Modernität ausstrahlen sollte.
Im Westen hat sich um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche mit dem Europa-Center am Bahnhof Zoo das kommerziell Zentrum der eingemauerten Stadt behauptet.
50 Jahre nach dem Bau ist auf beiden Seiten eine Modernisierung angesagt. Im Osten, wie im Westen werden neue Hochhäuser gebaut. Dennoch sind die Unterschiede groß. Während am Alexanderplatz viele Wohnungsbauten und ein neues Einkaufszentrum zu finden sind, ist durch die Revitalisierung des Bikini-Gebäudes und des Zoopalast-Kinos eine neue Concept-Mall und Unterhaltungsmeile entstanden.
Projekte, die auf der Tour - teilweise innen - besichtigt werden:

 

Mitte Ost
Haus des Lehres und Kongresshalle (bcc, Hermann Hensemann), Alexanderplatz und Fernsehturm, Haus des Reisens, Haus der Presse, Rathauspassagen-Wohnhaus (Heinz Graffunder), Rotes Rathaus, Berliner Schlossbaustelle, Staatsratsgebäude

 

City-West
Bikini Berlin und Zoopalast (SAQ, Hild und K, Maske und Suhren), Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche (Egon Eiermann), Ludwig-Erhard-Haus „Gürteltier“ (Nicolas Grimshaw), Upper West (Langhof Architekten), Hotel Waldorf Astoria (Christoph Mäckler) und Neues Kranzler Eck (Helmut Jahn)

 

Dauer jeweils ca. 2,5 h oder 6h für beide Touren gemeinsam