Extra-Tour WISSENSCHAFT & FORSCHUNG

Berlin ist nicht nur Kulturmetropole und bekannt für eine junge aktive Szene in der Mode-, Film-, Musik-, und jüngst in der Food-Szene, sondern hat sich ebenfalls eine festen Platz im Ranking im Bereich Wissenschaft und Forschung erobert.
In Berlin studieren, lehren und forschen ca. 200.000 Menschen aus aller Welt an 4 Universitäten, 4 Kunsthochschulen, 7 Fachhochschulen und zahlreichen Privathochschulen. Technologieparks, Labore, Forschungsstätten und Gründerzentren bereichern die Wissenschaftslandschaft stetig mit neuen Bauten. Neben hochspezialisierten Forschungsbauten spielen Bibliotheken und Universitäts-Fakultäten eine große Rolle in der zeitgenössischen Architektur. Neue Campusbibliotheken der Freien Universität oder die wachsenden Fakultäten der Humboldt-Universität im erfolgreichen Wissenschaftspark Adlershof erzeugen innovative Gebäude und laden zu architektonischen Streifzügen in die Welt der Labore, Hörsäle und Bibliotheken ein.

Wissenschaftsstadt Adlershof
Fakultät der Physik der Humboldt-Universität (Augustin und Frank), Zentrum für Photonik und optische Technologien (Sauerbruch Hutton), Studentendorf Adlershof (die Zusammenarbeiter), Großer Windkanal, Erwin Schrödinger Zentrum (Gössler Kinz Kerber Kreienbaum)

Campus Freie Universität
Silber- und Rostlaube, Henry Ford-Bau, (Gustav Müller, Franz Heinrich Sobotka) „Foster-Brain“, Philologische Bibliothek der Freien Universität in Berlin Dahlem (Norman Foster), Holzlaube (Florian Nagler)

Dauer jeweils ca. 3-4 h, 8h für beide